Klettern bei Meissen
Pechsteinklippe und Fliegerwand

hier geht es zur neuen Informationsseite

Lage:Meissen; Triebischtal

Gestein:

- Pechstein
- Quarzporphyr (Fliegerwand)

Anfahrt:

Von Meissen in das Triebischtal Richtung Garsebach fahren. Zur Fliegerwand rechts nach Dobritz abbiegen. Die Wand ist gut sichtbar rechts der Straße (Privatgrundstück). Zur Pechsteinklippe bei Abzweigung nach Dobritz links halten (Richtung Garsebach) nach ca. 1500m erblickt man rechts eine Ausschilderung zur Pechsteinklippe. Dort nicht abbiegen (keine Parkmöglichkeiten) sondern in Walkmühle parken.

 

Charakter:Riss-, Reibungs- und Wandkletterei
Routen:17 (Pechsteinklippe); 12 (Fliegerwand)
Grad:3- bis 7 (UIAA)
Sicherung:Bohrhaken, Normalhaken, KK, Friends (Pechsteinklippe)
Zugang:

Pechsteinklippe: zurück zum Abzweig zur Pechsteinklippe. Der Straße folgen, bis rechts ein Pfad zu den Felsen führt

Höhe:8m-15m (Pechsteinklippe); 8m-22m (Fliegerwand)

An der Pechsteinklippe wurde bereits seit ca. 1950 geklettert. Der Felsen befindet sich in einem NSG und z.Z. besteht hier ein KLETTERVERBOT.

Situation an der Pechsteinklippe

Neues vom Bundesausschuss Klettern und Naturschutz

Das 26. Treffen des Bundesausschusses Klettern und Naturschutz (BA K+N) fand vom 08.-10.03.2002 in Benediktbeuern statt.
In den Nichtsandsteingebieten Sachsens werden die regionalen Lösungen beibehalten und es gibt keine akuten Probleme. Besonders die Lösung für die Kriebetaler Wände hat sich gut bewährt und auch in den Königshainer Bergen konnte der Status Quo erhalten werden. Eine einzige neue Sperrung gibt es mit der Pechsteinklippe im Triebischtal, wo aber naturschutzfachliche Gründe vorliegen."

 

Reglungen an der Fliegerwand

Die Fliegerwand befindet sich auf dem Privatgrund von Herbert Richer. Der der Zugang ist nur aktiven Kletterern gestattet. Bitte vorher die Erlaubnis des Besitzers einholen.

Grundsätzlich gilt:
- ruhiges und ordentliches Verhalten (das sollte allerdings selbstverständlich sein)
- Rauchverbot
- kein Massenansturm
- kein Magnesia oder Ähnliches verwenden
- keine KK und Friends
- keine Haken entfernen oder neu setzen
- Bitte ins Wandbuch eintragen (liegt auf einem Absatz rechts vom E der Verschneidung)
- Nicht vom Bühlerhaken abseilen, sondern die Rinne zum Abstieg benutzen.

 

 

Pechsteinklippe

Kletterführer:

  • "Sportklettergebiete in Sachsen" Teil 3 Frank R. Richter, Verlag Jäger, 2000 (vergriffen)
  • Zittauer Gebirge und andere Gebiete Sachsens"; Gesamtred. H. Pankotsch, Sportverlag Berlin 1993
Kletterführer Zittauer Gebirge und andere