Klettern in der Umgebung von Chemnitz / Greifensteine

Hier geht es zur aktuellen Informationsseite

Die Greifensteine bilden die höchste Erhebung des Ehrenfriedersdorfer Freiwalds. In früherer Zeit gab es hier 13 Felsgipfel, leider sind 6 davon den Steinbrechern zum Opfer gefallen. Von den verbliebenen 7 Felsen sind 6 anerkannte Klettergipfel, der siebente aber ist als Aussichtspunkt zugänglich gemacht wurden. Innerhalb der Felsengruppe befindet sich eine Naturbühne. Während der Vorstellungen dürfen die Felsen mit Ausnahme von Gamsfelsen und Kreuzfelsen nicht beklettert werden.

Kreuzfelsen am Winterabend

Klettersportliche Erschließung

Seit 1910 werden die Greifensteine von Chemnitzer Kletterern aufgesucht. Ab 1920 sind auch Bergsteiger aus Dresden beteiligt. Aus dieser Zeit ist allerdings wenig bekannt, nur daß im Herbst 1913 W.Diebler und K.Steinbach einige Erstbegehungen durchführten. Bekannt ist, daß bis 1936 etwa 30 Wege durchstiegen waren.
Ab 1936 durchstieg Walter Pimper eine Reihe schwieriger Anstiege wie z.B.:

- Kreuzfelsen "Toter Riss" VIIa August 1936
- Gamsfelsen "Südwand" VIIb September 1937

Später erschlossen auch sein Sohn Rudi Pimper, W. Bregula und andere weitere Anstiege:

-Kreuzfelsen "Südwand" VIIc 09.09.1951

1957 durchstieg Kurt Richter den Südostweg am Gamsfelsen, die erste VIIIa. Seit dem wurde die Schwierigkeit nach oben geschraubt:

- Kreuzfelsen "Europakante" IXa 01.10.1983
- Turnerfelsen "Monsterwall" Xb(RP) 13.06. 1988
- Gamsfelsen "Gelbe Regenwürmer sind geil auf grüne Götterspeise" Xc(RP) 11.04.92

Gebietsinfo

Lage:Erzgebirge, südlich von Chemnitz
Anfahrt:

von Chemnitz B 95 Richtung Annaberg Buchholz - Oberwiesental; in Thum der Ausschilderung Greifensteine folgen

Karte:

kommt noch

Gestein:Granit
Routen:ca. 150 Grad:I bis Xc
Charakter:überwiegend Wandkletterei; ReibungsklettereiHöhe:Gipfel ca. 25m
 

Kletterführer:

  • "Zittauer Gebirge und andere Gebiete Sachsens"; Gesamtred. H. Pankotsch, Sportverlag Berlin 1993
  • Onlinekletterführer von Volker Kindermann
Kletterführer Zittauer Gebirge

Gamsfelsen

Gamsfelsen und Kreuzfelsen

Kletterverbot 1Stunde vor und nach Veranstaltungen